Das Beste aus der Naturheilkunde für Ihre Rücken- und Gelenkschmerzen

Wie kann ich Sie bei Beschwerden mit der Naturheilkunde unterstützen?

Ich arbeite in meiner Praxis mit verschiedenen Methoden der Naturheilkunde die ich je nach Ihren Beschwerden und Ihrer persönlichen Situation individuell passend für Sie auswähle.

Dorn-Breuss und Dynamische Wirbelensäulentherapie nach Popp

Sanft korrigierende Verfahren, wie die Dorn-Breuss-Methode  setze ich

oft bei Beschwerden des Bewegungsapparates ein. Die Behandlungen der Wirbelsäule mit den Methoden nach Dorn-Breuss (dazu gehört auch die„Dornmassage“ ) ist eine manuelle Therapieform. Dieter Dorn ging davon aus, dass die meisten Rücken- und Gelenkbeschwerden auf einer Fehlstellung der Wirbelsäule und des Beckens beruhen.

 

Die Dynamische Wirbelsäulentherapie nach Popp® wurde anfang der 90-er Jahre von dem Ehepaar Popp entwickelt. Das Becken steht dabei im Mittelpunkt. Darüber können die Wirbelsäule, insbesondere die Halswirbelsäule mit dem Atlas, und die naheliegende Muskulatur sehr

schonend behandelt werden.

 

Zusätzlich zeige ich Ihnen, welche Übungen Sie zu Hause machen können, um quasi eine „Bremse“ zu lösen. Ist die "Bremse" nicht mehr angezogen, wandern fehlstehende Wirbel bzw. das Becken nach der Lehre von Dieter Dorn und auch nach Popp in ihre ursprüngliche, gesunde Position zurück.

Ohrakupunktur

Feine Stiche geben Wohlbefinden
Feine Stiche geben Wohlbefinden

Bei akuten Schmerzen arbeite ich häufig mit der Ohrakupunktur. Sie wurde von dem französischen Arzt Dr. Nogier in den 1950ern entdeckt. Er betrachtet das Ohr als „Landkarte“, auf der der menschliche Körper mit all seinen Organen und Strukturen abgebildet ist.

Die Ohrakupunktur ist eine Regulationstherapie, die davon ausgeht, dass die Reflexwege zwischen der Ohrmuschel und den Schmerzzentren des Gehirns besonders kurz sein sollen. Je nach Ihren Beschwerden, setzte ich an unterschiedlichen Stellen Ihres Ohres haarfeine Nadeln.

Ohrakupunktur ist in der Naturheilkunde auch als unterstützende Therapie bei der Raucherentwöhnung bekannt.

 

Laserakupunktur

Manche Patienten, oft Kinder, haben Angst vor den Akupunkturnadeln. Diese Angst ist zwar unbegründet, dann das Setzen der Nadeln tut meist gar nicht weh. So wurde, um die Akupunktur für alle zugänglich zu machen, die Laserakupunktur entwickelt.

Ein Laser ist eine energiereiche, stark gebündelte Lichtquelle und aus vielen Bereichen der Medizin bekannt. Bei der Laserakupunktur werden die ausgewählten Akupunkturpunkte mit einem sogenannten Softlaser stimuliert.

Nach Ansicht der Laser-Akupunktur beeinflusst der Laser den Austausch von biologischen Informationen der Zellen untereinander positiv.

Kinesiotapes

Eine weitere, einfache Methode um den Schmerz einfach „wegzukleben“ sind Kinesio-Tapes. Kinesiotapes sind in ihrer Wirkweise nicht von der Schulmedizin anerkannt, aber nach meinen Erfahrungen können sie den Schmerz oft schnell lindern und so Schonhaltungen und Folgeprobleme wie Verspannungen vermieden.

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine 200 Jahre alte Heilmethode, die auf dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann basiert. Ihre Arzneimittel, landläufig als „Globuli“ bekannt, basieren auf natürlichen Stoffen, die durch eine besondere Herstellungsart, dem „Verschütteln“, besonders wirkungsvoll werden sollen. Mit den homöopathischen Mitteln soll der Organismus  nach der Theorie der Homöopathie angeregt werden, sich selbst zu heilen.

Ausleitungsverfahren

Die klassischen Ausleitungsverfahren, wie z.B. das Schröpfen, die Wiederherstellung des gesunden Säure-Basen Gleichgewichts oder andere klassische Naturheilverfahren, wende ich an, um Ihren Körper dazu zu bringen, für ihn schädliche Stoffe auszuscheiden. Unterstützend setzte ich auch die Phytotherapie ein.

In de Naturheilkunde wird das Ausleiten als eine Art Hausputz des Körpers, angesehen, um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen und Muskulatur und Bindegewebe zu "reinigen". Dies ist nach meiner Erfahrung die Grundlage für neue Vitalität und  Beweglichkeit.

Blutegel

Blutegel schlucken Ihre Leiden
Blutegel schlucken Ihre Leiden

Blutegel - das hört sich erst einmal eklig an, nicht wahr?
Und doch können diese kleinen Tierchen zu unseren Freunden werden.

Denn sie sind quasi lebende Mini-Apotheken. In ihrem Speichel befinden sich bis zu 50 Wirkstoffe, die sie beim Saugen abgeben und die vielfältigen Einfluss auf unsere Gesundheit haben.
Für medizinische Zwecke werden die Egel auf besonderen Farmen unter hygienischen Bedingungen gezüchtet.

Ihr "Biss" ist recht sanft. Viele Patienten, die ihre Wirkung schätzen, vergleichen ihn mit einem Mückenstich.
Die Wirkstoffe, die die Egel abgeben, hemmen die Blutgerinnung und erweitern die Gefäße.  
Besonders bei Gelenkbeschwerden (Arthrose) und Muskelverspannungen, aber auch allgemein bei Durchblutungsstörungen und Krampfadern werden Blutegel in der Naturheilkunde angewandt.

 

 

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):

Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den  Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.